Studenten besichtigen All-Service-Notruf- und Serviceleitstelle

17. November 2010 | Themenbereich: Security | Drucken

13 Studenten aus der Fachrichtung Betriebswirtschaftsingenieur der Fachhochschule Gießen haben am 30. Oktober 2010 die Service- und Notrufleitstelle der All Service Sicherheitsdienste GmbH umfangreich besichtigen dürfen. Ein Blick hinter die Kulissen eines Dienstleisters im Bereich Facility Management war für die Studenten eine willkommene praktische Anwendung von theoretischen Kenntnissen.

Am 30. Oktober war bei All Service Sicherheitsdienste GmbH einiges los: 13 Studenten der Fachhochschule Gießen besichtigten die Notruf- und Serviceleitstelle in Frankfurt-Eckenheim und waren begeistert. Einige der angehenden Betriebswirtschaftsingenieure nutzten die Gelegenheit und informierten sich über Möglichkeiten, praktische Erfahrungen zu sammeln oder Diplomarbeitsthemen mit All Service Sicherheitsdienste abzustimmen.

„Die Studenten konnten in kurzer Zeit einen intensiven Einblick in einen Dienstleistungsbetrieb im Allgemeinen und im Bereich Facility Management im Besonderen bekommen. Auch für uns ist es immer wieder spannend und wichtig, junge Menschen kennenzulernen, die sich eine Karriere bei uns vorstellen können oder uns mit ihrem Fachwissen weiterbringen können. Deswegen unterstütze ich immer gerne solche Begegnungen“, so Peter Haller, geschäftsführender Gesellschafter der All Service Sicherheitsdienste GmbH.