Beförderungen und Weihnachtsgeld

11. November 2010 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken

In den vergangenen Jahren hatte der Gesetzgeber die Sonderzuwendungen für Beamte mittlerweile vollständig gestrichen. Vor einigen Jahren hatte die Landesregierung aufgrund der guten wirtschaftlichen Lage allerdings eine einmalige Sonderzahlung auf den Weg gebracht. Der wirtschaftliche Aufschwung wird in Sachsen-Anhalt nach der November-Steuerschätzung Haushaltsmehreinnahmen des Landes für 2010 ein PLUS im zweistelligen Millionenbereich bringen.

Die Gewerkschaft der Polizei fordert die Landesregierung auf, einen Teil des Geldes für Beförderungen und Sonderzahlungen einzusetzen. Es reicht bei weitem nicht, in Auswertung der letzten Einsätze besonders im Zusammenhang mit dem Castor, die an die physischen und psychischen Belastungen gegangen sind, den Beamtinnen und Beamten mit warmen Worten zu danken.

Die Beamtinnen und Beamten haben seit langem Beförderungen im erforderlichen Maße und Sonderzahlungen verdient.