Blaulicht- Nothilfe-Verein in Sachsen-Anhalt gegründet

28. Oktober 2010 | Themenbereich: Aktuell | Drucken

Immer wieder kommen Sicherheitskräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungswesens bei ihrem Dienst für die Bürgerinnen und Bürger selbst psychisch oder physisch zu Schaden. Oft sind schwerste Verletzungen am Körper oder auch traumatischen Erkrankungen die Folge.

Um in Not geratenen haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehrleuten, Polizeibeamten und Rettungssanitätern zu helfen, wurde am 19. Oktober 2010 in Magdeburg der Blaulicht-Nothilfe-Verein gegründet. Zum Vorsitzenden des Vereins wurde Michael Vorwerk, selber Polizist und Ehrenamtlicher stellv. Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Pretzien, gewählt.

Vereinsvorsitzender Michael Vorwerk: „Wenn der Dienstherr und die Gesetze am Ende sind, wollen wir den Helfern die selber in Not geraten sind unsere Hilfe anbieten. Aus eigener Erfahrung wissen wir,
dass Kolleginnen und Kollegen oft mit ihren Sorgen und Nöten in unserer Gesellschaft nach Schadensereignissen allein gelassen werden.“

Eine Gruppe von Menschen, meist selbst aktive oder ehrenamtliche Feuerwehrleute, Polizisten und Rettungssanitäter, haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese erforderliche Hilfestellung im Ehrenamt in die Hand zu nehmen.

Weitere Anfragen
Michael Vorwerk
unter Handy: 0176 / 10081649