Mappus ruft zur Unterstützung der Arbeit von Vermittler Dr. Heiner Geißler auf

13. Oktober 2010 | Themenbereich: Baden-Württemberg, Innere Sicherheit | Drucken

Ministerpräsident Stefan Mappus hat am Mittwoch (13. Oktober 2010) an alle Beteiligten, die Projektbefürworter wie die Gegner des Projekts Stuttgart 21, appelliert, die Arbeit von Bundesminister a.D. Dr. Heiner Geißler als Vermittler nachhaltig und umfassend zu unterstützen. Geißler habe seine Sondierungen abgeschlossen. „Es geht nun darum, dass wir in einen Dialog eintreten. Dabei muss das Motto lauten: Alles auf den Tisch, alle an den Tisch. Lassen Sie uns unter der Vermittlung von Heiner Geißler miteinander sprechen“, sagte der Ministerpräsident.