Großdemonstration am Samstag den 6.11.2010

5. Oktober 2010 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken

Die GdP Sachsen-Anhalt ruft dazu auf, dass sich möglichst viele Kolleginnen und Kollegen aus Sachsen-Anhalt am Protesttag in Hannover beteiligen. „Lasst uns gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen
Bundesländern Druck machen gegen die Rente mit 67, gegen die Einführung einer Kopf-pauschale
und gegen die Ausbeutung durch Niedriglöhne und Leiharbeit. Wir wollen keine Zwei-Klassen-Medizin,
und wir brauchen einen Mindestlohn von 8,50 Euro.“

Auftakt des Aktionstages ist um 10.00 Uhr auf dem Klagesmarkt, um 10.30 Uhr startet ein Demonstra-
tionszug durch die Innenstadt von Hannover. Die eigentliche Kundgebung findet um 5 vor 12 auf dem
Opernplatz statt.

Redner der Kundgebung sind:

  • Michael Sommer (DGB-Bundesvorsitzender),
  • Adolf Bauer (Präsident des Sozialverbandes Deutschland),
  • Hartmut Meine (Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen Anhalt) sowie
  • Siegfried Sauer (Landesbezirksleiter ver.di Niedersachsen-Bremen).

Der Aktionstag bildet den Höhepunkt zahlreicher Aktionen in Städten und Betrieben, die in den kom-
menden Wochen auch in Sachsen-Anhalt stattfinden.

Weitere Informationen erhaltet ihr über die Bezirks- und Kreisgruppen oder im Internet.