Aufkündigung der Gespräche zu Stuttgart 21

27. September 2010 | Themenbereich: Baden-Württemberg, Innere Sicherheit | Drucken

Ministerpräsident Stefan Mappus bedauerte die Ankündigung der Projektgegner, die eben begonnenen Gespräche schon wieder zu beenden. „Es ist schade, dass der Dialog einseitig aufgekündigt wird.“ Zugleich hob Mappus hervor, dass es im laufenden Verfahren der Neugestaltung der Stuttgarter Innenstadt viele Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung geben werde. „Die Gutwilligen unter den Demonstranten, denen die Zukunft ihrer Stadt am Herzen liegt, haben sicher ein Interesse daran, sich konstruktiv in diesen Prozess einzubringen.“