Prävention und Deradikalisierungsarbeit unverzichtbar zur Verhinderung Anschläge islamistischer Terroristen

Seit mehr als einem Jahr gibt es das Kompetenzzentrum zur Koordinierung des Präventionsnetzwerks gegen (islamistischen) Extremismus in Baden-Württemberg. Es ist verantwortlich für die landesweite Steuerung von Maßnahmen der Prävention gegen den islamistischen Extremismus sowie die Betreuung und Beratung radikalisierter Personen und deren Umfeld.

„Das KPEBW arbeitet seit mehr als einem Jahr erfolgreich als Brücke zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren. Es ist im Bereich des islamistischen Extremismus ein verlässlicher Partner bei der Prävention und Deradikalisierung“, sagte Martin Jäger, Staatssekretär im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration. Anlass war die Vorstellung des ersten Jahresberichts des Kompetenzzentrums zur Koordinierung des Präventionsnetzwerks gegen (islamistischen) Extremismus in Baden-Württemberg (KPEBW). Das KPEBW ist verantwortlich für die landesweite Steuerung von Maßnahmen der Prävention gegen den islamistischen Extremismus sowie die Betreuung und Beratung radikalisierter Personen und deren Umfeld. (more…)

Aktuell

Niedersachsen stellt Katastrophenschutz neu auf

Das Land stellt mit einem Erlass zur Gliederung und Sollstärke der Einheiten das niedersächsische Katastrophenschutzsystem neu auf und passt es an aktuelle Erfordernisse an. Damit ist auch die Einsatztaktik verbunden, vor allem im überregionalen Einsatz. „Insbesondere ...

Neuer Internetauftritt der Polizei Baden-Württemberg

Die Polizei in Baden-Württemberg präsentiert sich mit einer neuen komplett überarbeiteten Internetseite. Dort finden sich nicht nur alle Dienststellen, sondern auch Infos zur Prävention, die Internetwache und Informationen rund um die Polizei in Baden-Württemberg. „Viele Menschen ziehen ...

Rettungsdienste in Baden-Württemberg schnell vor Ort

Innenminister Thomas Strobl hat die Auswertung der Hilffristdaten – also die Anfahrtsdauer von Rettungsdiensten – für das Jahr 2016 vorgestellt. Das Vorjahresniveau konnte gehalten werden und in mehr als der Hälfte aller Bereiche haben sich die ...

„`Retter verdienen Respekt` sendet starkes Zeichen für ehrenamtliche Feuerwehrleute“

Im Rahmen der Imagekampagne der Niedersächsischen Feuerwehren „Ja zur Feuerwehr" wird am heutigen Mittwoch (19. Juli 2017) ein neues Video mit dem Titel „Retter verdienen Respekt" veröffentlicht. Hintergrund sind die in letzter Zeit vermehrt auftretenden Angriffe ...

Erstes Nachbarschaftsfest an der Deutschen Hochschule der Polizei

Trotz des ausgiebigen westfälischen Landregens folgten am 12. Juli 2017 50 Nachbarn der Einladung der DHPol zum ersten Nachbarschaftsfest. Begrüßt wurden die Gäste vom Präsidenten, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange, der gemeinsam mit den Gästen einen Blick ...

Verfassungsschutzbericht 2016

Der Senat von Berlin hat heute den von Innen- und Sportsenator Andreas Geisel vorgelegten Verfassungsschutzbericht 2016 zur Kenntnis genommen. Senator Geisel sagte anlässlich der Vorstellung des Berichtes: „Die Verfassung bildet das Fundament für unser friedliches und freiheitliches ...

Durchsuchungsaktion bei der Reichsbürgerbewegung ‚Bundesstaat Bayern‘

Gestern hat erneut eine groß angelegte Durchsuchungsaktion unter der Einsatzleitung des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord und der Staatsanwaltschaft München II gegen die Reichsbürgerbewegung 'Bundesstaat Bayern' stattgefunden. Mehr als 200 Polizeibeamte, darunter auch Spezialeinheiten, durchsuchten 28 Objekte, 24 ...

Cybersicherheit ist Fundament der Digitalisierung

Innenminister Thomas Strobl hat den Präsidenten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Arne Schönbohm, empfangen. Strobl und Schönbohm haben sich im Bereich der Cybersicherheit auf einen noch engeren Austausch verständigt. „Jeden Tag gibt es tausende Cyberangriffe ...

Die Landespolizei handelt nach Recht und Gesetz

Innenminister Hans-Joachim Grote ist gestern (17. Juli 2017) gemeinsam mit Staatssekretär Torsten Geerdts, dem Leiter der Polizeiabteilung im Innenministerium, Jörg Muhlack, Landespolizeidirektor Ralf Höhs, dem Leiter des Landeskriminalamtes Thorsten Kramer und dem Leiter der Abteilung für ...

Notfallrettung aus der Luft wird auch ab 2018 in Sachsen abgesichert sein

Mit Bezug auf eine Pressemitteilung des Verbandes der Ersatzkassen e.V. zum Luftrettungsdienst in Sachsen vom heutigen Tage teilt die Landesdirektion Sachsen (LDS) mit, dass die Notfallrettung aus der Luft im Freistaat auch ab Jahresbeginn 2018 kontinuierlich ...

Erstmals über 450.000 Feuerwehreinsätze im Jahr – GdP: Für die aktuellen Aufgaben fehlen allein 500-700 Einsatzkräfte

Die Hauptstadt wächst immer weiter und mit ihr die Einsatzbelastung für die Kolleginnen und Kollegen der Berliner Feuerwehr. Allein im Jahr 2016 sind unsere Kräfte zu 454.143 Einsätzen ausgerückt, darunter 374.492 Rettungsdienstfahrten und 7.230 Bränden. Geschultert ...

Hessische Polizei warnt bei Großschadenslagen künftig auch über KATWARN

Die hessische Polizei setzt künftig das Warn- und Informationssystem KATWARN ein, um die Bevölkerung über Großschadenslagen wie Terroranschläge zu informieren. Die kostenlos erhältliche App bilde dabei eine schnelle und verlässliche Ergänzung zu den bereits bestehenden Warn- und ...

Innenminister Schröter gratuliert Brandenburger Feuerwehrleuten

Innenminister Karl-Heinz Schröter hat heute der erfolgreichen Olympiamannschaft aus Brandenburg zu ihrem Vize-Titel bei der Feuerwehrolympiade im österreichischen Villach gratuliert. Das Team Lausitz wurde Zweiter in der Gesamt-Mannschaftswertung und musste sich in einer knappen Entscheidung nur ...

Niedersachsen investiert weiter in moderne Ausstattung der Polizei

Niedersachsen setzt auch vor dem Hintergrund der Sicherheitslage weiter auf gezielte Investitionen, um die Reaktions- und Handlungsfähigkeit der Polizei fortlaufend zu verbessern. Was im vergangenen Jahr als unmittelbare Reaktion auf die Terroranschläge in Europa und Deutschland ...

Aktuelle Veranstaltungen

22. Deutscher Präventionstag am 19. und 20. Juni in Hannover
Am 19. und 20. Juni findet in Hannover der 22. Deutsche Präventionstag (DPT) statt. Zu dem weltweit größten Jahreskongress zum Thema Kriminalprävention werden mehrere tausend Besucher erwartet. Schwerpunkt ist in ...

Cop2Cop-Partner

Werbung auf Cop2Cop
Banner, Firmenhinweise, Textlinks, oder redaktioneller Artikel – auf cop2cop.de sind Sie immer präsent. Bei stark gestiegenen ...

Top – Beamtendarlehen
Der unabhängige Finanzvermittler Top – Finanz hat in seinem Portfolio einen absoluten Renner: Beamten Darlehen und Kredite ...

Dr. Herzog Rechtsanwälte
Unsere Philosophie ist, dass wir Sie professionell vertreten und Ihr Recht erfolgreich durchsetzen. Was uns wichtig ist: Fachliche ...

Gewerkschaft der Polizei

Landesregierung muss geplante Einstellungen vorziehen
In der Diskussion über den Personalmangel bei der Polizei haben der Landkreistag NRW und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) darauf aufmerksam gemacht, dass die 47 Kreispolizeibehörden in den kommenden Monaten ...

Deutsche Polizeigewerkschaft

DPolG verurteilt gewalttätige Ausschreitungen bei der „Welcome to hell“-Demonstration!
Wer das Demonstrationsrecht missbraucht, um vom Hass gesteuerte Gewalttaten zu begehen, ist kein „Protestler“ oder „Aktivist“, sondern ein Straftäter und wird ohne „Wenn und Aber“ zur Rechenschaft gezogen! Das ist ...

Bund Deutscher Kriminalbeamter

G20 – Erfolg oder Schaden für Deutschland?
Es ist immer leichter, einen Sachverhalt im Nachhinein und bei Kenntnis des Ausgangs zu bewerten, aber man muss so eine Situation ganz nüchtern analysieren. Der BDK hatte bereits früh davor ...

Cop2Cop Info

Beamtendarlehen mit günstigen Zinsen
Auch Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes sind bei Anschaffungen häufig auf Geld von einer Bank angewiesen. Dies ist vor allem bei größeren Anschaffungen wie dem Kauf eines neuen Autos ...

Polizei

KORSIT – Erstes DFG-Forschungsprojekt an der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol)
Hinter der Abkürzung KORSIT verbirgt sich eine komplexe Studie mit dem Titel „Die Konstruktion von Räumen im Kontext von Sicherheit: Raumwissen bei der Polizei (KORSIT)“. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat ...

Bundespolizei

Grenzen nicht nur bei Staatsbesuchen schützen!
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) spricht sich anlässlich der erfolgreichen Grenzkontrollen im Rahmen des G20-Gipfels für eine Fortführung lagebildabhängiger Grenzschutzmaßnahmen aus. Laut Gewerkschaft belegten die gegenwärtigen Kontrollen, dass der Grenzschutz ...

Parteien

Präventionsprogramme professioneller bewerben
Zur aktuellen Diskussion um die Bekämpfung von Extremismus in unserer Gesellschaft sagt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Nadine Schön: "Die Bilder der gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Anhängern der linksextremen ...

Innere Sicherheit

Regierungserklärung des Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz zum G20-Gipfel in Hamburg
Sehr geehrte Frau Präsidentin, sehr geehrte Abgeordnete, meine Damen und Herren, es liegen schlimme Tage und Nächte hinter Hamburg. Statt über die Ergebnisse des G20-Gipfels müssen wir deshalb heute vor allem über seine gewalttätigen ...

Beamten-Tarifrecht

Gemeinsamer Aktionstag gegen Gewalt gegen Beschäftige im öffentlichen Dienst
GGemeinsam mit der stellvertretenden DGB-Vorsitzende Elke Hannack und dem dbb-Vorsitzenden Klaus Dauderstädt hat Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière heute ein Zeichen gegen Gewalt gegen Beschäftige im öffentlichen Dienst gesetzt. Dazu besuchten ...

Justiz

Kieler Sicherheitskonzept Sexualstraftäter (KSKS) wird ausgeweitet
Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack hat heute (20. Juli) das Kieler Sicherheits-konzept Sexualstraftäter KSKS in seiner aktualisierten Form in Kraft gesetzt. Das Konzept wurde inhaltlich mit dem Innen- und dem Sozialressort fortentwickelt ...

Strafvollzug

Justizministerin eröffnet neue Psychiatrie in der JVA Oldenburg
Die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz hat heute die neue psychiatrische Abteilung in der Justizvollzugsanstalt Oldenburg eröffnet. Die Station mit 20 Plätzen ist ein wichtiger Schritt zur Umsetzung des landesweiten Gesamtkonzeptes ...

Security

Tariflöhne für 31.000 Sicherheitskräfte in Berlin und Brandenburg bald allgemeinverbindlich
Die Tarifausschüsse der Länder Berlin und Brandenburg haben heute Empfehlungen zur Allgemeinverbindlichkeitserklärung der Tarifverträge für die 31.000 Beschäftigten in Sicherheitsdienstleistungen sowie Sicherheitsdienstleistungen an Verkehrsflughäfen in Berlin und Brandenburg empfohlen. Dies bedeutet, ...